EU - Projekt

http://www.y2004.at/
 
"MINIGOLF KOMMT ZU DIR"
AUS EINER IDEE WURDE EIN EU - PROJEKT


Wir haben unsere Partener und Mitorganisatoren gefragt was sie bewogen hat an diesem Projekt mitzumachen
 

 
http://www.kwp.at

Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
 
Um BewohnerInnen der Häuser zum Leben für geeignete Bewegungs- und Sportangebote zu motivieren sind die besonderen Bedürfnisse der älteren Menschen zu berücksichtigen. Das von der EU geförderte Projekt "Minigolf kommt zu dir" setzt genau dort an, kommt dorthin wo die Menschen leben, stellt vor Ort mobile Indoor-Bahnen auf und präsentiert die Sportart Minigolf. Minigolf erfordert keine sportliche Vergangenheit oder Höchstleistungen und hat gerade deshalb für die SeniorInnen einen hohen Motivationsfaktor.

Durch den Cup-Bewerb, der in mehreren Häusern durchgeführt wird, fördert das Projekt auch den Austausch zwischen den BewohnerInnen der 31 Pensionisten-Wohnhäuser. Minigolf zu spielen bedeutet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen geistigen und körperlichen Aktivitäten zu entwickeln: Konzentrationssteigerung, Sturzprophylaxe, Kommunikation und Mobilität.
 

 
http://www.univie.ac.at/Sportwissenschaften/

Institut für Sportwissenschaft der Universität Wien
 
Für ältere Menschen (nicht nur) in Pensionistenwohnhäusern sind die Einstiegsbarrieren für neue Bewegungs- und Sportaktivitäten besonders hoch. Im Rahmen dieses EU-Projektes "Minigolf kommt zu dir" soll gezeigt werden, dass es für das Erlernen der Sportart "Minigolf", die sich für diese Zielgruppe besonders gut eignet, nie zu spät ist und eine Teilnahme an Sport- Wettbewerben auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen quasi "lebenslang" möglich ist.

Die Sportwissenschaften wenden sich zunehmend der Thematik "Sport mit Älteren" zu und schätzen dieses Projekt aus erzieherisch-geragogischer Sicht als "Model of good practice" ein: es werden Bildungsprozesse in Gang gesetzt, in denen die Teilnehmer/innen nicht nur vermehrt Bewegungsaktivitäten nachgehen, sondern auch neue Kontakte knüpfen (Spiel- und Trainingsgemeinschaften mit Personen aus anderen Häusern) und sich über neue Medien über die Sportart Minigolf informieren (e-Lernprogramm Minigolf).

Sportwissenschaftlich von Bedeutung ist dieses Projekt auch hinsichtlich seiner sturzprophylaktischen Wirkung. Studierende der Sportwissenschaften können durch ihre Einbindung in die wissenschaftliche Begleitung erfahren, wie gesundheitsfördernde Bewegungsaktivitäten für Menschen im höheren Lebensalter gestaltet sein sollen, damit sie den Bedürfnissen der älteren Menschen gerecht werden und tragen durch ihre Kooperation zu einer besseren intergenerativen Verständigung bei.
 

 
http://www.rotgold.at

BAHNENGOLFCLUB UNION ROT-GOLD
 
Als wir den Inhalt dieses EU - Projektes erfuhren, waren wir bereit das Wissen unserer ausgebildeten ÜbungsleiterInnen und LehrwartInnen einzubringen und sind seitdem bei den jeweiligen Bewerben in den Wohnhäusern der SeniorInnen vorort. Sowohl im Sportgeschehen als auch im Verein hat die Riege der SeniorInnen einen prozentuell hohen Anteil. 25 und mehr % sind keine Seltenheit und spiegeln wieder, dass dieser Sport auch im fortgeschrittenen Alter viel Spaß, Freude, Konzentration und Mobilität bedeutet, aber auch leistbar ist. Siegeswille, die Bereitschaft ein aufwendiges Training zu absolvieren und viel Zeit zu investieren ist fast schon eine Selbstverständlichkeit geworden. Freundschaften über die Grenzen unseres Landes hinaus, sind keine Seltenheit.

Viele dieser Erfahrungen haben wir auch mit den SeniorInnen aus den Pensionistenwohnhäusern gemacht, wenn auch im kleineren Rahmen und das hat uns bestärkt, weiterhin mitzumachen.

Wir wünschen den TeilnehmerInnen bei „Minigolf kommt zu Dir“ alles Gute und „Gut Schlag“ für die weiteren Bewerbe.
 

 

Zurück